Willkommen auf der offiziellen Webseite des GPM-Programms der HU Berlin.
Wenn Sie sich am GPM-Programm beteiligen möchten, so kontaktieren Sie uns bitte per Mail. Sie erhalten dann einen Zugang zur GPM Datenbank. Als registriertes Mitglied können Sie Ihre GPM-Station verwalten, Standortinformationen hinzufügen und Ihre Beobachtungen online bearbeiten.

Phasen

[SL] Austrieb der Blattknospen (BBCH 7)

Das Datum des Austriebs ist zu melden, wenn die ersten Blattknospen an mindestens 3 Stellen des Beobachtungsobjektes aufbrechen und das erste Blattgrün sichtbar wird.
Abkürzung: SL

[UL] Beginn der Blattentfaltung (BBCH 11)

Diese Phase ist eingetreten, wenn die ersten normalen Blattoberflächen an mindestens 3 Stellen sichtbar sind. Das jeweils erste Blatt hat sich bis zum Blattgrund bzw. Blattstiel aus seiner Knospe heraus geschoben.
Abkürzung: UL

[BB] Aufbrechen der Blütenknospen (BBCH 53)

Die Phase ist eingetreten, wenn an mindestens 3 Stellen die ersten Blütenknospen beginnen, aufzubrechen. Die grünen Blattspitzen die die Blüte umhüllen werden sichtbar.
Abkürzung: BB

[BF] Beginn der Blüte (BBCH 60)

Sind an einigen (etwa 3) Stellen der beobachteten Pflanze die ersten normalen Blüten geöffnet, hat die Blüte begonnen. Die Staubgefäße sind zwischen den Blütenblättern sichtbar.
Abkürzung: BF

[FF] Vollblüte (BBCH 65)

Die Vollblüte ist erreicht, wenn etwa die Hälfte (ca. 50%) der vorhandenen Blüten an der beobachteten Pflanze geöffnet sind.
Abkürzung: FF

[EF] Ende der Blüte (BBCH 69)

Diese Phase ist eingetreten, wenn etwa 95% aller Blüten abgeblüht sind, d.h. ihre Blütenblätter verloren haben. Bei der Esskastanie sind etwa 95% der Blütenfäden braun.
Abkürzung: EF

[RF] Erste reife Früchte (BBCH 86)

Der Beginn der Fruchtreife ist eingetreten, wenn die ersten Früchte der Mandel und der Esskastanie reif sind und auf natürliche Weise(nicht durch schütteln) vom Baum fallen.
Abkürzung: RF

[RP] Pflückreife (BBCH 87)

Die Pflückreife ist zu melden, wenn die Früchte ihre charakteristische Färbung angenommen haben und sich ein erstes Durchpflücken lohnt.
Die beiden Kernobstfrüchte Apfel und Birne lassen sich durch leichtes Anheben oder Drehen vom Fruchtholz lösen.
Kirschen und Johannisbeeren sind weich und lassen sich leicht vom Stängel lösen.
Abkürzung: RP

[CL] Herbstliche Blattverfärbung (BBCH 94)

Etwa die Hälfte aller Blätter (ca. 50 %) der beobachteten Pflanze – abgefallene Blätter mitgerechnet – sind verfärbt. Die Laubverfärbung im Herbst stellt sich aufgrund niederer Temperaturen ein. Davon zu unterscheiden ist das Dürrelaub und die damit im Zusammenhang stehenden Verfärbungen des Laubes infolge Trockenheit in den Sommermonaten. Diese so genannte Dürrelaubverfärbung, die in besonders trockenen Jahren und auf trockenen Standorten schon ab Juli auftreten kann, ist gesondert als Kommentar zu melden.
Abkürzung: CL

[FL] Blattfall (BBCH 95)

Etwa die Hälfte aller Blätter (ca. 50 %) der beobachteten Pflanze sind abgefallen.
Abkürzung: FL